LSC-Herren erobern Tabellenspitze

Am Samstag spielte man gegen den Aufsteiger aus Zürich und wollte mit einem Sieg nach der durchzogenen Leistung vom vorhergegangenen Sonntag gegen Basel wieder souverän aufspielen. Bereits in den ersten Minuten merkte man, dass Luzern mit der richtigen Einstellung in die Partie ging. Schon nach dem ersten Viertel konnte man mit sehenswerten Kombinationen die Verteidigung von Red Sox Zürich ausspielen und mit 3:0 in Führung gehen. Den Schwung nahm man in das zweite Viertel mit und schoss drei weitere Tore. Besonders erwähnenswert ist hier die Leistung von Nick Schwehr, welcher fünf Tore zum Halbzeitresultat beitragen konnte. Die zweite Halbzeit ging weiter wie die erste aufgehört hatte. Red Sox verteidigte und Luzern griff an. Weitere 6 Treffer führten zum Schlussresultat von 12:0.

Am Sonntag wartete ein anderes Kaliber auf die Luzerner. Der HC Olten war zu Gast auf dem Utenberg. An der Leistung vom Vortag anzuknüpfen gelang nicht so wie gewollt. Der HC Olten startete druckvoll in die Partie und konnte innerhalb weniger Minuten auf 0:2 erhöhen. Den ersten Schock konnte der LSC jedoch gut wegstecken und noch vor dem Halbzeitpfiff ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel konnten beide Teams einige hochkarätige Chancen nicht verwerten. In dem intensiv geführten Spiel gelang es Lars Küng kurz vor Schluss den 3:2 Siegtreffer zu erzielen. Allem in allem ein erfolgreiches Wochenende, welches mit der Eroberung der Tabellenspitze endete.

Telegramm LSC Männer

Red Sox vs. Luzerner SC 0:12 (0:6) Zürich Utogrund

Luzerner SC vs. HC Olten 3:2 (2:2) Utenberg Luzern

Kader: P. Bühler, J. Appel, Martin Greder, Manuel Greder, M. Häfeli, N. Schwehr, J. Wicki, S. Schneider, L. Küng, P. Bur.

Coach: J. F. Tanuscio