LSC Hockeyfrauen siegen

Die LSC Frauen siegen diskussionslos ihr Heimspiel gegen Basel. Ihre Clubkollegen geben sich zum ersten Mal in dieser Saison gegen RW Wettingen geschlagen.

Die LSC Frauen starteten auf heimischem Kunstrasen gegen Basel etwas unkonzentriert ins Spiel. Sie dominierten zwar die Begegnung weitgehend, erlaubten den Baslerinnen aber einige gefährliche Kontermöglichkeiten. Erst im zweiten Viertel ging der LSC mit 1:0 in Führung. Die zweite Halbzeit verlief weit erfolgreicher. Der LSC lancierte endlich dezidierte Angriffe mit einfacheren und vor allem genaueren Pässen. Im letzten Viertel belohnte sich der LSC dafür mit zwei weiteren Toren und vereitelte zwei kurze Ecken der Baslerinnen kurz vor Schluss. Das 3:0 war auch in dieser Höhe verdient.

LSC Männer verlieren erstmals

Die erfolgsverwöhnten Wettinger sind dieses Jahr nicht optimal in die Saison gestartet. Gegen den Leader aus Luzern stiegen sie entsprechend hochmotiviert ins Spiel. Bereits früh verwerteten RW Wettingen eine Strafecke zur 1:0-Führung. Die Luzerner agierten mit Einzelaktionen und langen Bällen gefährlich. Eine Strafecke führte zum Ausgleich. Das Spiel entwickelte sich danach zu einem offenen Schlagabtausch. Noch vor der Pause nutzte Wettingen ein Durcheinander vor dem gegnerischen Tor und ging in Führung. Nach dem Seitenwechsel drückten die Gastgeber aufs Tempo und bauten ihre Führung aus. Der LSC stemmte sich zwar gegen die drohende Niederlage, wurde aber von Wettingen eiskalt ausgekontert. Am Ende hiess das Verdikt 5:2 für RW Wettingen. Am nächsten Wochenende ist zum Abschluss der Feldspiele 2018 wieder der Cup angesagt. Die LSC Männer spielen auswärts gegen Basel, die LSC Frauen sind zu Gast bei RW Wettingen. Danach beginnt die Vorbereitung für die Hallensaison.

Telegramm LSC Männer RW Wettingen vs. Luzerner SC 5:2 Hockeyanlage Bernau, 200 Zuschauer Kader: P. Bühler, Manuel Greder, Martin Greder, S. Gisler, M. Häfeli, N. Schwehr, R. Bühler, L. Horvath, M. Oswald, M. Casagrande, L. Küng, F. Jenal, N. Schröder, J. Wicki, S. Schneider.

Coach: J. F. Tanuscio

Telegramm LSC Frauen LSC vs. Basel 3:0 (0:0) Hockeyanlage Utenberg: 150 Zuschauer Eilfort, Schwerzmann (C), Röthlin, Suter, Brands, Fontana, van Beek, Murer, Zimmermann, Bucher, Meier, Kölliker, Appel, Thüring

Coach: Angela Greder